Monatsarchiv: November 2013

Jenseits von Eden oder die Sehnsucht nach dauerhaftem Glück

Das Alte Testament (Bibel) beginnt mit der Erschaffung der Welt und des Menschen. Wir erfahren, dass Adam und Eva vollkommen glücklich an einem Ort lebten, den die Bibel „Paradies“ oder „Garten Eden“ nennt. Dann aber führte ein schwer wiegendes schuldhaftes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Platon – und die „wahre Meinung“

Der griechische Philosoph Platon unterschied zwischen wahrer „Idee“ und subjektiver „Meinung“. Man könnte auch sagen, dass es für ihn letzte „Wahrheiten“ und x-beliebige Meinungen gab. Nun, wer kennt das nicht: Ein Thema, viele Meinungen, wenig Wahrheit! Um der Wahrheit einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Selbstverwirklichung – eine Glücksformel und letzter Sinn?

Für den griechischen Philosophen Aristoteles war das „Glücklichsein“ das höchste anzustrebende Ziel. Oder anders ausgedrückt, der eigentlich Sinn des Lebens. Wie aber wird man glücklich? Aristoteles hätte darauf vielleicht geantwortet: „Werde, der du bist! Werde ein (wahrer) Mensch“ Also in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Wundergeschichten – ein Hinweis auf „Übernatürliches“?

„Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass es Verwunderung“ und Erstaunen“ auslöst. Es bezeichnet demnach allgemein etwas „Erstaunliches“ und „Außergewöhnliches“ (griech.thaumasion). Im engeren Sinn versteht man darunter ein Ereignis in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Wunder | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Epikur: In Maßen lustvoll leben trotz Wissens um die eigene Endlichkeit

Der griechische Philosoph Epikur (341 .- 270 v.Chr.) wollte sich da keinen „Illusionen“ hingeben. Für ihn gab es kein Leben nach Tode. So blieb ihm also nur das Leben vor dem Tode. Aber konnte der Mensch dennoch glücklich und sinnvoll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Voltaires lebenslanger Zwiespalt

Der berühmte französische Philosoph Voltaire steckte zeitlebens in einem tiefen inneren Zwiespalt. Einerseits erschien es ihm als völlig absurd, nicht von einem wohlmeinenden Schöpfergott auszugehen, andererseits lehnte er den von der katholischen Kirche behaupteten biblischen Gott kategorisch ab. Konsequent kämpfte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen