Neutral bleiben angesichts einer bedrohlichen Möglichkeit?


Ich habe ja schon eine gewisse „Vernünftigkeit“ einer ag – oder ignostischen Position anerkannt: „Ich war viele Jahre meines Lebens – zwischen dem 14.- 27. Lebensjahr ein Ag- bzw. Ignostiker. Und dies halte ich auch für eine vernünftige Grundeinstellung, solange man nicht meint vernünftige Gründe für eine andere Überzeugung zu haben. Als Ag- bzw. Ignostiker hält man sich – zeitweise oder vielleicht für immer – sozusagen in einer Art neutralen Zone auf. „

Aber ist das auch eine sichere Zone, wo man mehr oder weniger gelassen abwarten kann, ob da vielleicht noch etwas nach dem Tode kommt? Ich denke, dass  diese Einstellung doch ein gewisses – vielleicht sogar berächtliches – Risiko in sich birgt

Seitdem die christliche Botschaft vor ca. 2000 ihren „Siegeszug“ über die Erde angetreten hat,- und ich beschränke mich der Einfachheit halber im Moment nur auf diese Religion –  steht folgende Behauptung  im Raume: 

Wenn also – wir nehmen das jetzt mal hyphothetisch an – der Glaube an Jesus tatsächlich Voraussetzung für den Erhalt eines ewigen Lebens wäre, wären nicht nur die Naturalisten, sondern auch die „neutralen“ Ag- und Ignostiker außen vor.

Der Mathematiker und Philosoph Blaise Pascal hat dies mal versucht das Risiko genauer zu bemessen. … Ich habe dies noch mal etwas zu verfeinern versucht:  Die Pascsalsche Wette in einer verbesserten Form

Fortsetzung folgt

Über heinrich58

Im Jahre 1985 habe ich unter dramatischen Umständen im Alter von 27 Jahren zum christlichen Glauben gefunden. Die Geschichte kann man hier nachlesen: http://wendepunkte.jimdo.com/im-banne-des-bösen/
Dieser Beitrag wurde unter Philosophie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s