Wie bewiesen ist die Richtigkeit des christlichen Glaubens?

Was behauptet wird, muss auch bewiesen werden ( alte Prozessregel)

Für die Richtigkeit des christlichen Glaubens gibt es keine klaren empirischen Belege ( Bertrand Russell)

Ich stimme vollkommen damit überein, dass Christen – in gewisser Weise – in einer Beweispflicht sind was die Richtigkeit ihres Glaubens angeht. Aber natürlich sollte auch klar sein, dass es sich hier nicht um eine Beweisführung im wissenschaftlichen Sinne handeln kann. Sondern eher um eine Art Plädoyer in einem Wahrheitsfindungs-Prozess, was aus Indizien, Argumenten und logischen Folgerungen besteht.

Was also haben Christen also für Indizien und Argumente ins Feld zu führen, die ihren Glauben „beweisen“ könnten?

wunder

Wie  schon  Goethe schrieb: „Das Wunder ist des Glaubens liebstes Kind!“ Und dies sollte auch jedem einleuchten. Welch ein stärkeres Zeichen als ein Wunder sollte es für die Existenz des biblischen Gottes geben? Es sei denn, ER würde sich persönlich aller Welt sichtbar zeigen. Wovon allerdings wohl nicht auszugehen ist.

Es gibt jene Wunderberichte aus dem christlichen Bereich zuhauf. Beispielsweise: (hier anclicken) Zu viele, um sie alle als Fakes oder Einbildungen abtun zu können. Sie sind klare Hinweise auf die Existenz des christlich -biblischen Gottes.

Gerne wird da von atheistischer Seite gekontert, dass diese Wunder ja auch in anderen Religionen oder  spirituellen Weltanschaungen vorkämen. Und tatsächlich ist das nicht ganz von der Hand zu weisen. Aber was sollte man daraus folgern: Das es den biblischen Gott gar nicht gibt? Es eine einzige höhere Macht gibt, die in allen Religionen gleichermaßen wirksam ist?

Dies wäre zwar eine denkbare Erklärung, aber der eigentliche Grund könnte auch sein: Es gibt verschiedene Götter …. Erinnern wir uns an das erste Gebot:

„Ich bin der HERR, dein Gott, du sollst keine anderen Götter neben mir haben!“ (2. Mose 20)

Die Bibel stellt also nicht die Existenz anderer „Götter“ in Frage, von denen Wunderwirkungen ausgehen. Sie rät aber eindringlich sich von „ihnen“ fernzuhalten und sich dem wahren Gott zuzuwenden. Bei genaueren Bibel- Exegese entpuppen sich jene anderen Götter übrigens als dämonische Fürsten, Untergebene Satans.

Gut, wir haben also Wunderwirkungen, die auf den biblischen Gott hinweisen und die Behauptung, dass es auch noch andere (dämonische) Götter gibt, von denen Wunderwirkungen ausgehen. Gibt es dafür Belege? Ja, die gibt es zuhauf … ich möchte mich allerdings auf ein einziges, sehr anschauliches Beispiel beschränken: Die erschreckende Verwandung des Orakelpriesters (anclicken) + Ein Erklärungsversuch Ergänzend biete ich ein Interview mit eben jenem Orakelpriester an: Die Berufungsgeschichte des Orakelpriesters (anclicken)

All dies weist schon recht schlüssig auf die Richtigkeit des christlichen Glaubens hin, ist aber natürlich zu dünn, um von einem wirklichen Indizienbeweis  sprechen zu können. Dies ist mir natürlich auch klar … aber es reicht sicherlich aus, um die Sache mit dem christlichen Glauben etwas ernster nehmen zu sollen, als man es vielleicht bislang getan hat.

Zum Abschluss diese kleinen Artikels möchte ich – wie immer- darauf hinweisen, dass ich 1985 eine dramatische Bekehrung zum christlichen Glauben erlebt habe: Auf einen Felsen gestellt (anclicken)

Und ich auch nach 32 Jahren – und unzähligen kleinen und großen Erfahrungen –  im christlichen Glauben noch überzeugt bin, damals die beste Entscheidung meines Lebens getroffen zu haben

DSCI0613

 

 

Über heinrich58

Im Jahre 1985 habe ich unter dramatischen Umständen im Alter von 27 Jahren zum christlichen Glauben gefunden. Die Geschichte kann man hier nachlesen: http://wendepunkte.jimdo.com/im-banne-des-bösen/
Dieser Beitrag wurde unter Glaube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wie bewiesen ist die Richtigkeit des christlichen Glaubens?

  1. klaus roggendorf schreibt:

    Gott ist religiös und philosophisch als Vollkommenheit des Wahren logisch identifizierbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s