Archiv der Kategorie: Philosophie

Ist der Mensch eine unsterbliche Seele?

Menschen zu allen Zeiten hatten die Vorstellung, dass der Mensch eine unsterbliche Seele gefangen in einem vergänglichen Körper sei. Und das sich diese Seele mit Eintritt des körperlichen Todes vom Körper löst und – wo und wie auch immer – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Paranormales, Philosophie | Kommentar hinterlassen

Wenn mit zweierlei Mass gemessen wird

Es wird ja von atheistischer Seite aus gerne behauptet, dass die Evolution eine bewiesene Tatsache sei. Aber wenn man etwas genauer nachfragt, so entpuppt sich die „bewiesene Tatsache“ als ein NETZWERK von Indizien, was in spekulativer Weise als BEWEIS interpretiert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Philosophie | Kommentar hinterlassen

Das abgrundtiefe Böse – ein indirekter Gottesbeweis?

Ich weiß, dass Gott existieren muss, denn ich habe in Ruanda dem Teufel die Hand geschüttelt  (Romeo Dallaire) Der kanadische General Romeo Dallaire erlebte 1994 in Ruanda im Bürgerkrieg zwischen den Hutu und den Tutsi unvorstellbare Gräueltaten, die er 2003 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Denken ist gut, Vertrauen ist besser!

Wer wollte bestreiten, dass das Denken ein wesentlicher Bestandteil menschlichen Lebens ist? Es ist eine Fähigkeit, die zu falschen, richtigen, vorläufigen oder gar keinen Ergebnissen führen kann. „Wage dich deines Verstandes zu bedienen … und vertraue deiner Urteilskraft“, schrieb Immanuel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Von „Realisten“ und Supra-Naturalisten

„Du wirst geboren, lebst eine Weile und stirbst zuletzt. Und das war´s dann“ ( Zitat eines unbekannten Naturalisten) Es gibt eine größere Gruppierung von Menschen, die sich selber gerne als „Realisten“ bezeichnen. Für sie ist nur das real, was sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Mein ent-thronter Verstand

Verlaß dich auf den HERRN von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand; sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen. (Sprüche 3, 5+6) Vor meiner Bekehrung zum christlichen Glauben (1985) habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Philosophie | Kommentar hinterlassen

These + Antithese = christlicher Glaube … eine wissenschaftliche Beweisführung!

Ich kann mir vorstellen, dass diese zugegeben etwas provokante Überschrift bei dem ein oder anderen (wissenschaftsorientierten Atheisten) etliche Alarmsignale ausgelöst hat. Frei nach dem Motto: „Was ist das denn jetzt wieder für ein Unsinn?“ Gut, es handelt sich hier um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Ist religiöser Glaube (per se) unvernünftig?

Während religiöse Überzeugungen vielfach als fraglos falsch oder zumindest stark begründungsbedürftig gelten, finden andere Weltanschauungen fraglosen öffentlichen Beifall, etwa die naturalistische These, dass die Naturwissenschaften den einzigen verlässlichen Zugang zur Wirklichkeit darstellen. Dies ist besonders deshalb erstaunlich, weil es gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Leerer Himmel oder Jesus?

Weil sie es nicht aushalten, dass da nichts ist und antwortet, wenn sie an die Wände des (vermeintlichen) Jenseits klopfen, erdichten  sich die Christen einen gütigen Gott und einen Erlöser (ein sehr frei zitiertes Nietzsche-zitat) Atheistische Argumentation: 1. Ich habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Von der Sehnsucht nach Ewigkeit in unseren Herzen

Der Mensch ist – in der Regel – zutiefst verunsichert, was sein eigenes Dasein betrifft. Er spürt, dass da irgendetwas nicht stimmt. In ein Geschehen voll verwirrender Dinge hineingeworfen, fühlt er sich gefährdet und bedrängt. Mit der absoluten Gewissheit, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Philosophie | Kommentar hinterlassen

Über Mathematiker und Intuitiv-Erkennende

„Die Mathematiker, die  nur Mathematiker sind, haben dennoch einen klaren Verstand, vorausgesetzt dass man ihnen alles mit Definitionen und Prinzipien erklärt. Sonst sind sie verworren und unerträglich, denn sie sind nur klar bei eindeutigen Prinzipien … Dagegen sind die Prinzipien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Neutral bleiben angesichts einer bedrohlichen Möglichkeit?

Ich habe ja schon eine gewisse „Vernünftigkeit“ einer ag – oder ignostischen Position anerkannt: „Ich war viele Jahre meines Lebens – zwischen dem 14.- 27. Lebensjahr ein Ag- bzw. Ignostiker. Und dies halte ich auch für eine vernünftige Grundeinstellung, solange … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Die epikursche Glücksformel: Aus der Not eine Tugend machen! Aber funktioniert das wirklich?

Persönlich bin ich der Überzeugung, dass das Wissen um die eigene Endlichkeit – wenn man keine feste Jenseitshoffnung hat – eine schwere Hyphothek darstellt. Dies kommt sehr gut in der folgenden wahren Geschichte zum Ausdruck: Der Schatten der Endlichkeit Gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Eine interessante Reaktion

Als ich jüngst in einem Forum – mit vorwiegend Naturalisten und Atheisten – einen Post veröffentlichte, las ich unter Anderem folgenden Kommentar: „Boah, Heinrich, also wenn man die ganze zweite Geschichte liest, da kann man wirklich nur noch mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfahrung, Philosophie, wahre Geschichten | 13 Kommentare

Von der Absichtlichkeit des Zufalls im Schicksal des Einzelnen

                                                    Das Foto ist von http://www.bigfoto.com In seinem Buch „Der Zufall und das Schicksal“ (1950) schreibt Wilhelm von Scholz: „Es ist immer sehr leicht und sehr unwissenschaftlich, immer gleich das Eingreifen einer höchsten Macht und ihrer Absichten als Erklärung zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Aristoteles – und die Notwendigkeit der Sinnsuche

Gelegentlich bin ich der Auffassung begegnet, dass es eigentlich keinen Sinn mache, groß über den Sinn des Lebens nachzudenken. Wenn es ihn tatsächlich geben sollte, bliebe er uns sowieso verborgen. Stattdessen wäre es am sinnvollsten, einfach zu leben. Ich persönlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Hier hatte der Philosoph Recht!

  „Unsere Vernunft kann niemals ohne den Beistand der Erfahrung irgendwelche Ableitungen in Bezug  auf wirkliches Dasein und Tatsachen vollziehen!“ (David Hume – schottischer Philosoph und Skeptiker) Diese durchaus richtige Aussage füllte der Philosoph allerdings nicht vollständig mit  richtigen Inhalten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Die Pascalsche Wette in einer verbesserten Version

Der berühmte Mathematiker und Philosoph Blaise Pascal bot seinen Zeitgenossen folgende Überlegung bezüglich Gott und und dem ewigen Leben an, bekannt geworden unter dem Begriff „Die Pascalsche Wette“: 1. Es gibt Gott nicht und man glaubt nicht an ihn = … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Philosophie | Kommentar hinterlassen

Wenn ein Apfel vom Baum fällt …

…. geschieht dies gemäß des Gesetzes der Schwerkraft. Aber es muss kein Zufall sein, dass du just in dem Moment dort sitzt Im Jahr 1665 wütet in England die Pest. Die Universität Cambridge schließt ihre Türen. Der Mathematikstudent Isaac Newton … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Philosophie, wahre Geschichten, Wissenschaftliches | Kommentar hinterlassen

Mein ganz persönlicher Gottesbeweis

Text zum Bild: „Es gibt einen Gott, der zu erretten weiß“ 1. Der fehlende Anfangspunkt  Wir Menschen sind gewohnt, dass Alles einen Anfang (und auch ein Ende) hat, Unser Leben hat einen Anfang (Und ein Ende), dass Universum hat zeitlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen